Die Fahrdienst-Mitarbeiter Mario Jost und Nicole Eisenacher (vorne) freuen sich über den Fraport-Scheck. Hinten im Bild: Fraport-Mitarbeiter Günter Schnettler und  Arbeitsdirektor Michael Müller sowie WfB-Vorstand Jürgen Stötzer. Im Bildhintergrund, der ausgediente Mini-Bus. Foto. WfB Rhein-Main e.V., Steffen Walther

Im Mai hat zum 17. Mal auf dem Frankfurter Flughafen der Fraport-Lauf stattgefunden. In diesem Jahr hat uns Schirmherr und Fraport-Arbeitsdirektor Michael Müller wieder einen Teil der Teilnahmegebühren gespendet. Hier weitere Infos dazu.

 

Fruchtig-frisches Fest zum Jubiläum

Unter dem Motto „fruchtig-frisch“ lädt unsere Werkstatt in Biebesheim am Samstag, 23. Juni, von 14 bis 18 Uhr zum Jubiläums-Sommerfest in den Winkelgraben 2 ein. Musikalisch begleitet die Biebesheimer Cover-Band „Take 5“ den Nachmittag.

So fruchtig und frisch, wie das Team, sind auch die kulinarischen Köstlichkeiten: Unter anderem können sich die Besucher auf Fruchtspieße und fruchtige Cocktails freuen. Das Biebesheimer „Betreute Wohnen“ wird fruchtig-freche Fotos zum Mitnehmen von den Gästen knipsen.

Auf dem Programm stehen diesmal Vorführungen der Tanzgruppe der Lebenshilfe sowie der Tanzgruppe „In Takt“ der Behinderten-Sportgemeinschaft.

Die Besucher können auch selbst aktiv werden und beim offenen Spielangebot für Jung und Alt mitmachen, ihre Geschicklichkeit an einer Kletterwand ausprobieren, sich auf der Hüpfburg austoben oder sich am Schminkstand verschönern lassen. Weiterhin gibt es eine Blumentombola und die Mitarbeiter unserer Biebesheimer Tagesförderstätte bieten an ihrem Kreativstand Kunsthandwerk an – ideal als Geschenk oder zur Erinnerung an das Sommerfest. Kunstinteressierte haben die Gelegenheit, sich die Ausstellung der Kunstgruppe anzuschauen und hier das ein oder andere Werk zu erstehen.

Für Interessierte, die einen Blick hinter die Kulissen werfen möchten, führen die Mitarbeiter durch die Werkstatt.

Wir feiern zehn Jahre Werkstatt Mörfelden-Walldorf

Am Samstag, 16. Juni, lädt unsere Werkstatt in Mörfelden-Walldorf von 14 bis 18 Uhr zum Sommerfest in der Mörfelder Opelstraße 19a ein.

Rockmusik, Trommler, Theater, Hüpfburg, Gebärden-Tanzgruppe, Tombola, Kunstaustellung, Fotoaktion – zum zehnjährigen Jubiläum der Werkstatt hat das Team ein besonders umfangreiches Programm auf die Beine gestellt.

In Anlehnung an die Tradition der Rosenhochzeit steht das Jubiläum unter dem Motto „Rosen“. Die Königin der Blumen wird den Gästen nicht nur in der Fest-Dekoration begegnen, sondern auch im Fest-Programm: Die eigens gegründete Theatergruppe der Werkstatt wird das Märchen Schneeweißchen und Rosenrot in Szene setzen.

Auch Piloten unseres großen Kunden Lufthansa Cargo werden vertreten sein und sich mit einer Fotoaktion am Sommerfest beteiligen.

Weitere Highlights sind der Aufritt der Biebesheimer Band „Take 5“ und der Langener Trommelgruppe „hand to hand“ die auf öffentlichen Veranstaltungen in der Region immer wieder für tolle Live-Stimmung sorgen. Außerdem wird eine Gebärden-Tanzgruppe auftreten.

Für alle Sportbegeisterten steht eine Hüpfburg bereit und sie können sich im Basketball und Torwandschießen üben. Eine Tombola, Luftballonfiguren sowie der Infostand des Werkstattrats runden das Programm ab.

Stärken können sich die Gäste mit Krustenbraten, am Grillstand und am großen Kuchenbuffet.

Am 16. und 17. April 2018 findet im Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim die Fachtagung „Mittendrin: Kreative Zugänge zum Museum für Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung“ statt.

Wie kann inklusive Bildung im Museum auch jenseits der Vermittlung durch Text und Sprache gelingen? Wie können Museen und Ausstellungen Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen für eine Teilhabe an kultureller Bildung gewinnen?

Diesen und anderen Frage widmen sich Fachleute aus der Museumsarbeit und Förderpädagogik sowie Menschen mit Lernschwierigkeiten und diskutieren über neue Wege zu einer inklusiven Museumspädagogik. Die Tagung soll Auftakt für den Dialog zwischen Museen und Fachleuten der Behindertenhilfe sein.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projekts „StadtMuseum inklusive: beteiligen – nicht behindern!“ statt, in dem das Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim seit Herbst 2016 gemeinsam mit seinen Kooperationspartnern, dem Verein Werkstätten für Behinderte Rhein-Main (WfB), dem Kunstverein Rüsselsheim e.V. und der Bundesakademie für kulturelle Bildung in Wolfenbüttel sich für Inklusion im Museum engagiert.

Tagungsgebühr

30 Euro

Anmeldung und weitere Infos

museum-ruesselsheim.de

Anmeldeschluss

31. März 2018

 
 

Kontaktinfos

Telefon: +49 61 42/9 32-0
Telefax: +49 61 42/9 32-28
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Beauftragte für die Medizinproduktesicherheit

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Adresse und Standort

WfB Rhein-Main e.V.
Elsa-Brändström-Allee 15
65428 Rüsselsheim

Aktuelle Seite: Home Aktuelles
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok